Etiketten von Felga für die Produktkennzeichnung und Preisauszeichnung

Etiketten können zahlreiche Funktionen übernehmen. Zwei der wichtigsten sind die Produktkennzeichnung und die Preisauszeichnung. Wir möchten diese beiden Einsatzbereiche an dieser Stelle etwas genauer unter die Lupe nehmen und den Unterschied zwischen Produktetiketten und reinen Preisetiketten erläutern.

Merkmale der Produktkennzeichnung

Bei der Produktkennzeichnung geht es darum, den Konsumenten wichtige Informationen über eine Ware mitzuteilen. Dafür wird entweder das Produkt selbst oder seine Verpackung - Karton, Papier, Folie - entsprechend markiert, meist in Form von Etiketten. Die Produktkennzeichnung umfasst zum Beispiel Angaben zum Hersteller, Logos, Barcodes, Symbole und textliche Erläuterungen. Vieles davon erfolgt auf freiwilliger Basis. Es gibt aber auch Branchen, in denen die Produktkennzeichnung gesetzliche Vorschriften erfüllen muss.

Bekanntestes Beispiel dafür sind Produktetiketten für die Lebensmittelindustrie. Je nach Ware muss die Produktkennzeichnung folgende Daten enthalten: Gewicht oder Volumen, Nährwertangaben, enthaltene allergene Stoffe, Hersteller und Herkunftsland, Produktions- und Mindesthaltbarkeitsdatum etc. Auch das Material der Produktetiketten selbst muss Bedingungen erfüllen, die garantieren, dass die Label lebensmittelecht sind. Deshalb werden hier spezielle Kunststoff- oder Papieretiketten verwendet.

Barcodes auf der Produktkennzeichnung sind für den Verbraucher meist weniger wichtig als für den Handel selbst. Sie erlauben nicht nur das schnelle Scannen an der Kasse. Mit einem entsprechenden Warenwirtschaftssystem weiß der Händler sofort, welcher Bestand noch vorhanden ist und wann er das Produkt nachbestellen muss. Bei Felga finden Sie eine große Auswahl an geeigneten Etiketten aus Kunststoff für die Produktkennzeichnung.

Eitketten für die Preisauszeichnung

Reine Preisetiketten können - als Haftaufkleber - sehr klein sein. Sie müssen lediglich den Preis der Ware und die Währung bzw. das Währungssymbol anzeigen. Händler verwenden häufig weiße Preisetiketten für den regulären Warenwert und farblich hervorstechende Label für Sonderangebote und Aktionen. Andererseits kann die Preisauszeichnung aber auch auf den oben beschriebenen, allgemeinen Produktetiketten erfolgen. Dies liegt ganz im Ermessungsspielraum des Verkäufers.

Die Preisauszeichnung muss aber nicht zwangsläufig durch selbstklebende Preisetiketten erfolgen. Felga beliefert beispielsweise viele Gärtnereien, Baumschulen und Gartencenter mit Stecketiketten für Blumentöpfe oder Schlaufenetiketten zur Befestigung an Pflanzenzweigen, um eine eindeutige Produktkennzeichnung zu gewährleisten. Diese können natürlich gleichzeitig auch zur Preisauszeichnung genutzt werden. Ob es sich dabei um Preisschilder Kunststoff oder Holz handelt, entscheidet ebenfalls der Händler selbst. Verpflichtend ist allerdings die Preisauszeichnung an sich, ganz egal, um welche Branche es sich handelt und ob die Produkte einzeln oder übergreifend an ihrem Standort im Regal mit Preisetiketten oder -schildern markiert werden.

Produkt- und Preisschilder kaufen - bei Felga eine einfache Sache

Stöbern Sie in aller Ruhe in unserem Katalog, bevor Sie sich für den Kauf von Etiketten zur Produkt- und Preisauszeichnung entscheiden. Unsere Erläuterungen sollten ausreichend sein, damit Sie die für Sie richtige Wahl treffen. Möchten Sie alle gewünschten Informationen auf einem Label unterbringen oder sollen Produkt- und Preisetiketten unabhängig voneinander an der Ware befestigt werden? Beide Verfahren haben ihre Vor- und Nachteile. Sie können dazu gerne direkt mit uns Kontakt aufnehmen und sich beraten lassen!

Etiketten können zahlreiche Funktionen übernehmen. Zwei der wichtigsten sind die Produktkennzeichnung und die Preisauszeichnung . Wir möchten diese beiden Einsatzbereiche an dieser Stelle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Etiketten von Felga für die Produktkennzeichnung und Preisauszeichnung

Etiketten können zahlreiche Funktionen übernehmen. Zwei der wichtigsten sind die Produktkennzeichnung und die Preisauszeichnung. Wir möchten diese beiden Einsatzbereiche an dieser Stelle etwas genauer unter die Lupe nehmen und den Unterschied zwischen Produktetiketten und reinen Preisetiketten erläutern.

Merkmale der Produktkennzeichnung

Bei der Produktkennzeichnung geht es darum, den Konsumenten wichtige Informationen über eine Ware mitzuteilen. Dafür wird entweder das Produkt selbst oder seine Verpackung - Karton, Papier, Folie - entsprechend markiert, meist in Form von Etiketten. Die Produktkennzeichnung umfasst zum Beispiel Angaben zum Hersteller, Logos, Barcodes, Symbole und textliche Erläuterungen. Vieles davon erfolgt auf freiwilliger Basis. Es gibt aber auch Branchen, in denen die Produktkennzeichnung gesetzliche Vorschriften erfüllen muss.

Bekanntestes Beispiel dafür sind Produktetiketten für die Lebensmittelindustrie. Je nach Ware muss die Produktkennzeichnung folgende Daten enthalten: Gewicht oder Volumen, Nährwertangaben, enthaltene allergene Stoffe, Hersteller und Herkunftsland, Produktions- und Mindesthaltbarkeitsdatum etc. Auch das Material der Produktetiketten selbst muss Bedingungen erfüllen, die garantieren, dass die Label lebensmittelecht sind. Deshalb werden hier spezielle Kunststoff- oder Papieretiketten verwendet.

Barcodes auf der Produktkennzeichnung sind für den Verbraucher meist weniger wichtig als für den Handel selbst. Sie erlauben nicht nur das schnelle Scannen an der Kasse. Mit einem entsprechenden Warenwirtschaftssystem weiß der Händler sofort, welcher Bestand noch vorhanden ist und wann er das Produkt nachbestellen muss. Bei Felga finden Sie eine große Auswahl an geeigneten Etiketten aus Kunststoff für die Produktkennzeichnung.

Eitketten für die Preisauszeichnung

Reine Preisetiketten können - als Haftaufkleber - sehr klein sein. Sie müssen lediglich den Preis der Ware und die Währung bzw. das Währungssymbol anzeigen. Händler verwenden häufig weiße Preisetiketten für den regulären Warenwert und farblich hervorstechende Label für Sonderangebote und Aktionen. Andererseits kann die Preisauszeichnung aber auch auf den oben beschriebenen, allgemeinen Produktetiketten erfolgen. Dies liegt ganz im Ermessungsspielraum des Verkäufers.

Die Preisauszeichnung muss aber nicht zwangsläufig durch selbstklebende Preisetiketten erfolgen. Felga beliefert beispielsweise viele Gärtnereien, Baumschulen und Gartencenter mit Stecketiketten für Blumentöpfe oder Schlaufenetiketten zur Befestigung an Pflanzenzweigen, um eine eindeutige Produktkennzeichnung zu gewährleisten. Diese können natürlich gleichzeitig auch zur Preisauszeichnung genutzt werden. Ob es sich dabei um Preisschilder Kunststoff oder Holz handelt, entscheidet ebenfalls der Händler selbst. Verpflichtend ist allerdings die Preisauszeichnung an sich, ganz egal, um welche Branche es sich handelt und ob die Produkte einzeln oder übergreifend an ihrem Standort im Regal mit Preisetiketten oder -schildern markiert werden.

Produkt- und Preisschilder kaufen - bei Felga eine einfache Sache

Stöbern Sie in aller Ruhe in unserem Katalog, bevor Sie sich für den Kauf von Etiketten zur Produkt- und Preisauszeichnung entscheiden. Unsere Erläuterungen sollten ausreichend sein, damit Sie die für Sie richtige Wahl treffen. Möchten Sie alle gewünschten Informationen auf einem Label unterbringen oder sollen Produkt- und Preisetiketten unabhängig voneinander an der Ware befestigt werden? Beide Verfahren haben ihre Vor- und Nachteile. Sie können dazu gerne direkt mit uns Kontakt aufnehmen und sich beraten lassen!

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen